Sixth (Saya Lauren)

 :: Chicago :: Chicago :: Steckbriefe

Nach unten

Sixth (Saya Lauren)

Beitrag von Sixth am Do Okt 16, 2014 12:29 am

SOMETHING ABOUT ME


VORNAME: Saya
NACHNAME: Lauren
SPITZNAME: Sixth(unter dem Namen kennt man sie eigentlich nur)
ALTE FRAKTION: Candor
NEUE FRAKTION: Ferox
GEBURTSTAG: 01. August
ALTER: 21
WOHNORT: Ferox Hauptquatier
GEBURTSORT: Candor Krankenhaus


FAMILIE

VATER: Kain Lauren
MUTTER: Samira Lauren
GESCHWISTER: -
SONSTIGE: -
HAUSTIERE: Ramses II (Streunender Kater)


SPIEGEL

AUSSEHEN:
Sie hat hat lange schwarze Haare die ihr fast bis zum Hintern reichen, aber meistens in einem Zopf zusammen gebunden sind. Ihre Augen stehen leicht schräg und die Farbe ihrer Augen ist nicht gerade leicht zu verkraften. Sie hat eine Genmutation, ihr linkes Auge ist so strahlend hell blau wie Eis und rechtes Auge ist so grün wie ein Wald im Sommer Licht. Sie hat eine gerade unauffällige Stupsnase und einen  kleinen Mund. Ihr Körperbau ist hoch gewachsen und schlank. Trotzdem wirkt sie keines falls knochig sondern hat ihre weiblichen Kurven. Mit ihren 1.80 und ihrer leicht gebräunten Haut hat sie Model Maße, die sie mehr ärgern weil sie dadurch als leichte beute abgetan wird.

AVATARPERSON:
KLEIDUNGSSTIL: Am liebsten trägt sie T-Shirt und Stoff-Hose möglichst locker und mit großer Bewegungsfreiheit und vielen Taschen. Jeans selbst verträgt sie gar nicht. Außerdem träg sie meistens bei Außeneinsätzen eine Weste die immer offen bleibt und auch zusätzlich Lagerplatz für Munition und Messer bildet. Da sie nicht viel wert auf ihre Körperbetonung oder auf Schönheit  legt, sind alle ihre Klamotten eher weit geschnitten, bis auf die Shirts, die sind schon mal was enger.


ES KOMMT AUF DIE INNEREN WERTE AN

CHARAKTER:
Sie ist vorlaut, frech und Ehrlich. Eben die Typische Candor. Selbst bei den Ferox kann sie nicht jeden frechen Spruch unterdrücken der ihr über die Lippen kommt. Auch wenn ihr Mundwerk quasi immer schneller ist als ihr Kopf denk sie viel über die gegebene Situation nach. Trotz ihres frechenmundwerks  strahlt sie eine ruhe aus, die zu einem Scharfschützen sehr gut passt. Diese ruhe hilft ihr in vielen Situationen. Sie nimmt sich mehr zu Herzen als sie sollte deswegen kann man sie leicht verletzen, auch wenn man es nicht merkt. Sie ist relativ gelassen was es betrifft wenn sie Anschiss bekommt, auch wenn er sie verletzt lässt sie sich dadurch nicht anspornen. Erst wenn dieser Blick kommt der besagt  das man es eh nicht schafft und man aufgeben sollte, dann fängt sie an richtig auf zu drehen und nutzt ihren Dickkopf um ans Ziel zu kommen. Ansonsten ist sie relativ umgänglich und eigentlich auch freundlich. Sie hat ihren stolz und gibt alles darum ihn zu behalten und genau deswegen passt sie so gut zu den Ferox. Aber nicht nur das zeichnet sie dafür aus, sie ist auch ein wahres steh-auf-Männchen. Ein mal ein Ziel im Auge und es ist ihr egal wie oft sie versagt sie will es schaffen und sie schafft es dann am ende auch. Außerdem hat sie diese gemeine Stimme im Kopf die immer in den unpassendsten Momenten die gemeinsten und Sarkastischen Sachen raus haut. Weil sie am liebsten Hosen mit vielen Taschen träg findet sie auch immer wieder neue Sachen in ihren Taschen. Eigentlich hatte sie sich so eine Hose auch nur mal geholt damit sie genügend Platz für Munition hat.

STÄRKEN:   In Stress Situationen fängt ihr Gehirn schneller an zu arbeiten so das ihr die Umgebung ihr langsam vorkommt und sie schneller reagieren kann. Wenn man ihr in eine Waffe und ein Ziel gibt kann man sich sicher sein das sie es trifft. Was anderes kommt für sie nicht in frage. Ihr Dickkopf ist vermutlich ihre Größe stärke da er ihr alles ermöglicht was sie machen mag.

SCHWÄCHEN:  Ihre Verletzlichkeit ist eine mehr als nur große schwäche. Trotz ihrer Größe ist sie nicht stark und auch nicht sonderlich schnell, außer mit einer Waffe. Auch wenn sie immer ans Ziel kommen möchte, hat sie ein riesiges Problem. Ihr Orientierungssinn ist so schlecht, dass sie, nicht von der Schule nach Hause gefunden hätte, wenn sie nicht ihren Nachbarn hinterher gelaufen wäre und Sixth würde sich tatsächlich auch noch im Eltern Haus verlaufen, wäre sie dort nicht aufgewachsen.  

VORLIEBEN:  Sie liebt Katzen und auch sonst Tiere. Zu dem kann man sie meistens mit Süßigkeiten Ködern, egal ob Schokolade, Karamell, Gummibärchen oder sonst was. Zu dem liebt Sixth jegliches Gewässer, von der Pfütze bis zum Meer und wenn es regnet ist sie die erste die draußen steht und sie beregnen lässt, dabei ist es ihr egal ob sie danach krank wird. Außerdem hat sie ein Faible dafür andere zu schockieren. Zu dem hat sie ein fable für Arschlöcher.(like Eric)

ABNEIGUNGEN: Sie hasst den im Charakter beschriebenen blick so sehr, nichts kann sie mehr auf die Palme bringen. Was sie noch gar nicht mag ist Tierquälerei. Außerdem hasst sie Typen die sie wie ein kleines Kind behandeln und vor allem beschützten wollen. Man schafft bei ihr mehr mit frechen Sprüchen als einer hilfreichen Hand.

HOBBIES:
Sie schießt sehr gern und macht dies auch jederzeit wenn sie zeit hat. Wink Schwimmen tut sie auch gern. Sie hat dann immer das Gefühl wie ein Vogel fliegen zu können, wenn sie sich durch Wasser pflügt. Zu dem Klettert sie auch gern auf alles rauf, was nur so aussieht das man drauf klettern könnte, egal ob mit oder ohne Sicherung. Zu dem kann sie gut mit Computern und hat sich dies auch als Hobby genommen, genauer gesagt ist ihr Hobby das Hacken in die PCs der Ken. Very Happy

Vergangenheit

LEBENSLAUF:  
Sixth ist bei den Candor auf gewachsen und somit in einer sehr direkten Umgebung. Dies behielt sie sich auch bei. Ihre Eltern waren immer lieb und fürsorglich zu ihr, nie wurde sie geschlagen oder anders misshandelt. Schon früh merkten ihre Eltern das sie wohl nicht bei den Candor bleiben würde und förderten ihr Interesse mit der Steinschleuder zu schießen in dem sie ihr Waffen besorgten und sie damit Trainieren ließen.Obwohl ihre Eltern von Grund auf ehrlich waren und sie unterstützten waren sie nach außen hin die puren Candor und erzählten allen das Sixth auf jeden Fall bei den Candor bleiben würde. Früher hieß sie Saya, aber sie mochte den Namen nie und hat sich, nach dem Vorfall mit ihrem Bruder in Sixth umbenannt. Sie hat immer von der Unterstufe an andere beschützt, sogar die der Altruan und kam deswegen immer schnell an viele freunde, beziehungsweise Anhängern. Früh kam sie auch zu der Erkenntnis das für sie Ehrlichkeit mit Mut gleichsetzt, schließlich muss man mutig sein um anderen seine Meinung mit zu teilen. Das einzige was sie Komplett aus der Bahn gerissen hatte war als ihr Bruder gestorben ist. Dieser war erst zwei Jahre alt und sie sechs als er eines Nacht starb. Erst später bei der Obduktion wurde herausgefunden das er erstickt wurde. Bei den Ermittlungen kam heraus das ihre Mutter es schuld war. Warum wurde nie heraus gefunden. Eine Vermutung war das die Mutter ein weiteres Kind mit einem Gendefekt ertragen konnte. Danach lebt ihr Vater nur noch dafür das sie sicher zu den Ferox kam und nahm sich danach das leben, weil er es nicht mehr aushielt. Man ließ sie nie auf die Beerdigung.

ORGANISATORISCHES
Bist du ein Gesuch: Nö
Wie alt bist du? 21
Hast du RPG-Erfahrung? Joar
Zweitcharaktere? Noch nicht
Regeln & Storyline gelesen? Bis jetzt keine Chance zu gehabt
Wie bist du auf uns gestoßen? Ich hab euch bei Google gefunden.

**LISTEN**
~ hier musst du dich überall eintragen ~
Avatar: [ o]
Namen: [o ]
Zweit-/Mehraccount:: [ o][/i]
[]
avatar
Sixth
Initiant
Initiant

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 12.10.14
Alter : 25

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 :: Chicago :: Chicago :: Steckbriefe

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten